Fenrirs Claw wurde 2008 von den Gründervätern Belias, Kaan, Balthiel und Tara
auf einem PrivatServer des oldschool MMOs "Ragnarok Online" gegründet.

Die Idee und das Motto dahinter waren, das wir uns von den meisten Hardcore Ragnarok Online
Gilden abheben wollten. Wir wollten viel erreichen und trotzdem eine angenehme Atmosphäre haben,
ohne gehetze oder Elitismus.


Den Namen und das Logo hatten wir uns gemeinsam überlegt - es sollte an Nordische Mythologie angelehnt sein.
Der Grundgedanke hinter "Fenrir" war, das jener ja ein Wolf ist, und wir uns als eine art Wolfsrudel gesehen haben.
Alle halten zusammen, keiner wird zurückgelassen und wir denken im Kollektiv um unsere Ziele zu erreichen.
Wie eine art eingeschworener Familienklan, der einen engen auserwählten Kreis hat und alles unter sich regelt.



Das im Jahre 2008 von Balthiel erstellte Logo fürs Fenrirs Claw Forum etc.


Das im Jahre 2008 von Belias nachgepixelte Gildenlogo für Ragnarok Online (ging damals nur 24x24 pixel)

Nachdem wir auf dem PrivatServer micRO die Gilde gegründet hatten und dort ein Jahr gespielt hatten, sind wir von Server
zu Server gewechselt und haben überall ein paar Monate gespielt.

Am Erfolgreichsten waren wir 2011 auf dem PrivatServer LuminaRO, nach nur einem Monat Spielzeit konnten wir
mit der Topgilde des Servers mithalten. Das waren auch unsere besten Ragnarok Online Zeiten, in welchen sich
die Seele von Fenrirs Claw am meisten manifestiert hatte.




Nach etlichen Jahren Ragnarok online sind wir immer mal zwischen verschiedenen MMOs hin und hergesprungen,
dabei waren viele Free to Play MMOs und auch solche wie Aion. Ragnarok Online kam auch immer mal zwischendurch
wieder dran, wenn wir die Nostalgie von unseren früheren Zeiten wiedererleben wollten. Doch natürlich kommt
alles mal zu einem Ende...



DIE AURA KINGDOM ZEIT

2014 entschloss ich dann, nachdem es nun gut ein Jahr ruhig um die Gilde wurde, Fenrirs Claw in einem neuen MMORPG
wieder aufzumachen. Mittlerweile habe ich Privat für mich das Video Making auf YouTube gefunden und hatte auch schon
einige Zuschauer (damals rund 2000-3000 Glaube ich).

Also habe ich ein paar Alte Member und ein paar Zuschauer zusammengetrommelt,
um eine Gilde in dem F2P "Aura Kingdom" zu gründen. Wir haben zuerst auf dem Offiziellem US Server
gespielt, und sind dann mit der Zeit auf den PrivatServer AuraKingdom.to gewechselt.
Über Zeit haben sich auch einige sehr loyale und Aktive Member zusammen gefunden,
die meisten davon Spielen bis zum heutigen Tage noch bei Fenrirs Claw.

Ein neues Kern-Team bildete sich bei Aura Kingdom,
wovon einige mittlerweile nichtmehr dabei sind. Doch Oldschool Member wie Nami,
Pogo, Soul Silver, Silberflügel und Duke sind bis in Final Fantasy XIV dabei geblieben.



HIER KLICKEN FÜR VOLLBILD

In dieser Phase stärkte sich das Band zwischen den Membern von Fenrirs Claw am meisten. Daraus entstand eine Gilde,
die dem wort Teamwork und Familiäre Gilde eine neue Bedeutung gegeben hat.



Nachdem wir jeglichen Inhalt von Aura Kingdom gemeistert hatten und das Spiel doch sehr lieblos und Einfach wirkte gegenEnd-Game, haben wir uns doch beschlossen, ein anderes MMO zu Herzen zu nehmen. Jenes war....



FINAL FANTASY XIV

Da ich (Belias) ein Großer Final Fantasy enthusiast bin und FFXIV generell schon länger im Auge hatte,
hab ich mich mal mit meiner Kerngruppe hingesetzt und einfach mal vorgeschlagen das wir es uns anschauen könnten.

Letztendlich haben wir unsere Gilde auf dem Datenzentrum: Chaos, Server: Shiva dort aufgemacht und recht zügig wurden
wir immer Größer.

Als wir das End Game erreichten haben wir uns entschieden, uns auf Raids und Ex Primae Prüfungen zu konzentrieren,
woraufhin wir auch die drei Raid Gruppen "Team Bahamut", "Team Odin" und "Team Phoenix gegründet haben innerhalb
unserer Gilde.





Mit der Zeit spalteten sich die Meinungen und die meisten von uns nahmen sich eine Pause von FF XIV, inklusive mir(Belias).
Einige Monate später (02.2017) habe ich mich entschlossen, gemeinsam mit den ehemaligen Kernmembern die
Gilde wieder auferstehen zu lassen, mit unseren ursprünglichen Idealen als Ziel: eine gelassene, kleine Gilde
hochzuziehen und das Spiel ohne Hetzerei zu genießen.